Kona Countdown

14589576_1136429919771170_2053137810080223308_o

3 days 2 go! Ein langes Trainingsjahr neigt sich dem Ende. Ich finde es immer wieder erstaunlich wie sich Steinchen für Steinchen aufeinander und zusammen fügt, um beim Saisonhöhepunkt auf den Punkt vorbereitet zu sein. Nach in erster Linie lockeren Kilometern zur Akklimatisierung seit unserer Ankunft auf Big Island am Donnerstag, standen heute die letzten intensiven Intervalle für das Trainingsjahr 2016 auf dem Plan. 60min auf auf dem Queen-K Highway mit 3x10min im Renntempo + 30min Koppellauf mit 5x800m fühlten sich gut an. Wir sind vorbereitet und startklar für Samstag.  Noch ein Ruhetag und leichtes einrollen am Freitag – that´s it!

Und ich freue mich riesig darauf! Weil: Ironman ist doch ein geiler Sport, da können Amateure im gleichen Rennen wie die TOP-Profis der Szene durchstarten und wir sitzen in der 1. Reihe, um uns vielleicht eine neue Weltbestzeit von Jan Frodeno, Sebastian Kienle oder Fred van Lierde live aus dem Fahrradsattel und joggend im Energylab anzusehen. Fallen die 8 Stunden auf Hawaii? Was meint Ihr?

Das alleine war all die Strapazen wert, dabei zu sein bei einem wirklich extremen Event auf eine aktiven Vulkaninsel mitten im Pazifik! Die Tage hier haben gezeigt, das Hitze und Wind wie immer unberechenbar sind und das Rennen 1x mehr prägen werden. Vielleicht wird es windstill, vielleicht wird es aber auch extrem unangenehm auf dem Weg nach Hawi hoch, nobody knows!

Ich bin echt gespannt, was meine langen Läufe an Rhein und Sieg, unzählige Runden auf der Bahn, Meter über Meter im Sportpark und im Aggua hier am Ende wert sind. Ich setze mal auf die Karte Erfahrung und das mir auf die Herausforderungen auch die richtigen Antworten einfallen…und ich eine weitere Finisher Medaille aufrecht und mit Stolz auf dem Alii Drive entgegen nehmen kann. Die Dinger sehen dieses Jahr echt cool aus…

Das Annette dies schafft steht für mich außer Frage – sie ist so fit, wie ich es selten gesehen habe und was Ironman Finishes angeht die Zuverlässigkeit in Person. Love it!!

Und dann ist hier natürlich mein Trainingsschützling und -partner Flo. Dem wünsche ich bei seinem Rookie-Start auf Hawaii alles erdenklich Gute – ich denke er ist ebenfalls super vorbereitet. We will see…

So ich geh dann mal schlafen – Drückt uns die Daumen! We will give our best!

Dirk & Annette